Kundendienst: Montag bis Freitag 08:00 -23:59, Samstag & Sonntag 09:00 -17:00

Aktuelle Lieferzeit: 3 – 10 Werktage

Braucht man eine Genehmigung für eine Terrassenüberdachung?

In allen Bundesländern in Deutschland ist es möglich, eine Terrassenüberdachung ohne Genehmigung zu bauen, wenn Sie bestimmte Bedingungen erfüllen. Diese Bedingungen sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Diese Bedingungen beziehen sich hauptsächlich auf die Größe der Terrassenüberdachung und den Abstand zum Nachbargrundstück. In diesem Artikel bieten wir Ihnen alle Informationen, die Sie zum Genehmigungsrecht für Terrassenüberdachungen benötigen.

Kurz und bündig

  • Ob Sie eine Genehmigung benötigen, ist hauptsächlich vom Bundesland und von den Abmessungen Ihrer Terrassenüberdachung abhängig
  • Unter bestimmten Bedingungen ist es in den meisten Bundesländern möglich, eine Terrassenüberdachung ohne Genehmigung zu bauen
  • Neben den Abmessungen gelten für das verfahrensfreie Bauen in fast allen Bundesländern weitere Bedingungen
  • Die Vorschriften können von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sein. Erkundigen Sie sich immer zuerst bei Ihrer Gemeinde oder dem Bauamt, ob Sie eine Genehmigung für eine Terrassenüberdachung benötigen und was die genauen Bedingungen sind.

Ab wann braucht man eine Baugenehmigung für eine Terrassenüberdachung?

Ob eine Terrassenüberdachung genehmigungspflichtig ist, hängt ab von drei Faktoren:

  • Dem Bundesland, in dem Sie wohnen;
  • Die Größe der geplanten Terrassenüberdachung;
  • Allgemeine Anforderungen an Bauwerke aus dem Baurecht und dem Nachbarrecht.

Wenn Sie die in den Bauvorschriften Ihres Bundeslandes festgelegten Bedingungen erfüllen, benötigen Sie für den Bau einer Terrassenüberdachung oft keine Baugenehmigung. Die folgende Übersicht zeigt die wichtigsten Bedingungen, die Ihre Überdachung in jedem Bundesland erfüllen muss. Wenn Sie eine oder mehrere Bedingungen nicht erfüllen können, benötigen Sie möglicherweise eine Baugenehmigung, die schriftliche Zustimmung Ihrer Nachbarn oder beides.

Bitte beachten Sie, dass aus dieser Übersicht keine Rechte abgeleitet werden können. Fragen Sie sich immer vorab bei Ihrer Gemeinde oder dem Bauamt nach, ob Ihre geplante Terrassenüberdachung oder Ihr Wintergarten genehmigungsfrei ist. Prüfen Sie in der nachstehenden Übersicht immer auch, ob die geltende Bauordnung zwischenzeitlich geändert worden ist.

Terrassenüberdachung genehmigungsfrei bauen – Maximale Maße pro Bundesland

BundeslandMaximale FlächeMaximale TiefeMindestabstand zum NachbargrundstückBauordnung
Lesser_coat_of_arms_of_Baden-Wuerttemberg.svgBaden- Württemberg*30 m²2 mBW LBO (§ 50 Abs. 1, Anhang Abs. 1l)
Bayern_Wappen.svgBayern30 m²3 m3 mBayBO (Art. 57 Abs. 1g)
60px-Coat_of_arms_of_Berlin.svgBerlin30 m²3 m3 mBauO Bln (§ 61 Abs. 1g)
DEU_Brandenburg_COA.svgBrandenburg*30 m²4 m3 mBbgBO (§ 61 Abs. 1j)
Bremen_Wappen_frei.svgBremen30 m²3.5 m2.5 mBremLBO (§ 61 Abs. 1h, bb)
DEU_Hamburg_COA.svgHamburg30 m²3 m2.5 mHBauO (§ 60, Anlage 2 Abs. 1, 1)
60px-Coat_of_arms_of_Hesse.svgHessen30 m²**3 mHBO (§ 63, Anlage Abs. 1.12 & 1.13)
Coat_of_arms_of_Mecklenburg-Western_Pomerania_small.svgMecklenburg-Vorpommern30 m²3 m3 mLBauO M-V (§ 61 Abs. 1g)
Wappen_von_Niedersachsen.svgNiedersachsen30 m²3 mNBauO (§ 60 Abs. 1, Anhang Abs. 1.8)
Coat_of_arms_of_North_Rhine-Westphalia.svgNordrhein-Westfalen30 m²4.5 m3 mBauO NRW (§ 62 Abs. 1g)
Coat_of_arms_of_Rhineland-Palatinate.svgRheinland-Pfalz*50 m²3 mLBauO (§ 62 Abs. 2.2)
60px-Wappen_des_Saarlands.svgSaarland36 m²3 m3 mLBO (§ 61 Abs. 1.1h)
Coat_of_arms_of_Saxony.svgSachsen30 m²3 m3 mSächsBO (§ 61 Abs. 1.1g)
Wappen_Sachsen-Anhalt.svgSachsen-Anhalt30 m²3 m3 mBauO LSA (§ 60 Abs. 1i)
DEU_Schleswig-Holstein_COA.svgSchleswig-Holstein30 m²3 m3 mLBO (§ 61 Abs. 1g)
Coat_of_arms_of_Thuringia.svgThüringen*30 m²4 m3 mThürBO (§ 60 Abs. 1g)

* In den Bauordnungen vom Bundesländern Baden-Württemberg, Brandenburg, Rheinland-Pfalz und Thüringen wird zwischen „Innenbereich“ und „Außenbereich“ unterschieden. Der Innenbereich umfasst das Gebiet innerhalb einer Gemeinde, das durchgängig als Ortsteil bebaut ist. Entsprechend liegt der Außenbereich außerhalb eines zusammenhängenden Ortsteils. In den genannten Bundesländern ist für Terrassendächer an Gebäuden im Außenbereich eine Baugenehmigung erforderlich. Die genauen Grenzen des Innenbereichs legt jede Gemeinde individuell fest. Um sicherzustellen, zu welchem Bereich dein Haus gehört, empfehlen wir, dies an deinem Wohnort zu erfragen.

** Nach der Hessischen Bauordnung (§ 63, Anlage Abs. 1.12 & 1.13) sind Terrassenüberdachungen grundsätzlich genehmigungsfrei. Wintergärten sind jedoch nur bis zu einer Grundfläche von 30 m² genehmigungsfrei. Der Unterschied zwischen den beiden ist, dass in einem Wintergarten Glasschiebewände angebracht werden und der Raum geschlossen ist.

Zusätzliche Anforderungen für Terrassenüberdachungen

Auch wenn für die Terrassenüberdachung gemäß die Bauordnung Ihres Bundeslandes keine Genehmigung erforderlich ist, müssen dennoch die allgemeinen Vorschriften eingehalten werden. Wenn Sie diese allgemeinen Anforderungen nicht einhalten, insbesondere in Bezug auf Ihre Nachbarn, kann Ihre Terrassenüberdachung als illegale Konstruktion eingestuft werden. Im schlimmsten Fall könnte das bedeuten, dass Sie Ihre Terrassenüberdachung wieder entfernen müssen.

BEISPIEL-GENEHMIGUNG-NRW-2

1. Beachten Sie den Mindestabstand von der Grundstücksgrenze zu Ihren Nachbarn oder holen Sie deren schriftliche Erlaubnis ein

In den meisten Bundesländern benötigen Sie keine schriftliche Erlaubnis, wenn Sie den Mindestabstand zu Ihrem Nachbargrundstück einhalten. Wenn Sie näher an oder sogar auf der Grundstücksgrenze bauen wollen, benötigen Sie die schriftliche Zustimmung Ihrer Nachbarn.

Wenn Sie in einem Doppelhaus oder in einem Reihenhaus wohnen, benötigen Sie möglicherweise immer die schriftliche Zustimmung Ihrer Nachbarn. Aber auch wenn Sie keine Genehmigung benötigen, ist es ratsam, Ihren Wunsch nach einer Terrassenüberdachung mit Ihren Nachbarn zu besprechen.

Eine Übersicht der Mindestabstände zur Grundstücksgrenze für jedes Bundesland finden Sie in der obigen Tabelle.

2. Ihre Terrassenüberdachung darf Nachbarn nicht in ihrer Sicht enschränken

Grundsätzlich sollte Ihre Überdachung die freie Sicht Ihrer Nachbarn nicht behindern, auch wenn Sie den Mindestabstand zur Grundstücksgrenze einhalten.

3. Ihre Terrassenüberdachung muss alle Sicherheitsanforderungen erfüllen (Statik, Brandschutz, Schneelast, usw.)

In allen Bundesländern ist es erforderlich, dass Ihre Terrassenüberdachung oder Veranda allen Sicherheitsanforderungen entspricht. Zum Beispiel muss die Konstruktion stark sein, muss die Überdachung Schnee und Regen standhalten und eine ausreichende Tragfähigkeit haben. Bauen Sie selbst eine Terrassenüberdachung? Dann ist es ratsam, die Konstruktion Ihrer Terrassenüberdachung prüfen zu lassen.

Alle Terrassenüberdachungen von ForaVida entsprechen den technischen Anforderungen

Alle unsere Terrassenüberdachungen sind konstruktiv sicher, umfangreich auf Schnee- und Brandsicherheit geprüft, ausreichend belastbar und tragen das europäische CE-Gütezeichen.

4. Beachten Sie den möglichen Denkmalschutz

Wohnen Sie in einem denkmalgeschützten Gebäude oder in einem Gebiet mit besonderem Denkmalstatus? Dann ist der Gemeinde bauliche Veränderungen an der Fassade Ihrer Immobilie vorzunehmen. Prüfen Sie daher immer, ob Ihre Immobilie unter Denkmalschutz steht.

Erlaubnis der Nachbarn einholen

Egal, ob Ihre Terrassenüberdachung genehmigungspflichtig ist oder nicht, Sie brauchen keine schriftliche Zustimmung Ihrer Nachbarn, wenn Sie den Mindestabstand zur Grundstücksgrenze einhalten, der in den Bauvorschriften Ihres Bundeslandes festgelegt ist. Wenn Sie diese Vorschrift nicht einhalten können, zum Beispiel weil Sie in einem Reihenhaus wohnen, benötigen Sie die schriftliche Genehmigung Ihrer Nachbarn.

Auch wenn Sie keine formelle Zustimmung Ihrer Nachbarn benötigen, empfehlen wir Ihnen, Ihre Nachbarn zumindest zu informieren und in Ihre Baupläne einzubeziehen. Eine schriftliche Einverständniserklärung ist zwar nicht unmittelbar erforderlich, sorgt aber für Rechtsklarheit für Sie und Ihre Nachbarn.

Wo finde ich eine Vorlage / ein Formular für die schriftliche Zustimmung des Nachbarn?

In den meisten Bundesländern gibt es keine allgemein gültige Vorlage. Viele Städte und Gemeinden haben jedoch eine Vorlage erstellt, die Sie verwenden können. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Gemeinde, ob sie ein solches Formular hat und ob Sie es erhalten können.

Terrassenüberdachung mit Genehmigungspflicht

Entspricht Ihre Terrassenüberdachung nicht den oben genannten Anforderungen? Oder haben Sie nach einer Nachfrage bei der Gemeinde oder dem Bauamt herausgefunden, dass Ihre Konstruktion genehmigungspflichtig ist? Dann müssen Sie alle geforderten Bedingungen erfüllen und eine Baugenehmigung beantragen.

Baugenehmigung fur eine Terrassenüberdachung beantragen

Wenn Sie für Ihre Terrassenüberdachung eine Baugenehmigung brauchen, müssen Sie diese bei dem zuständigen Bauamt beantragen. Die Beantragung einer Genehmigung ist oft nicht kostenlos, aber der Preis hängt von dem Bundesland ab, in dem Sie leben. In den meisten Fällen kostet ein Antrag zwischen 60€ und 120€.

Sie benötigen die folgenden Unterlagen:

  • Das Bauantragsformular
  • Grundriss und Baubeschreibung
  • Auszug der Flurkarte, die beim Katasteramt erhältlich ist

Die Bearbeitung Ihres Genehmigungsantrags kann viele Monate dauern

Beantragen Sie Ihre Baugenehmigung rechtzeitig. Die Erfahrung lehrt uns leider, dass ein Antrag auf Baugenehmigung viele Monate dauern und eine Menge Papierkram mit sich bringen kann. Sie dürfen eine Terrassenüberdachung erst dann errichten, wenn Sie die endgültige Baugenehmigung erhalten haben, fangen Sie also rechtzeitig an.

Häufig gestellte Fragen zu Genehmigungen für Terrassenüberdachungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kostenloser Versand

Innerhalb unseres Liefergebietes

Einfache 30-Tage-Rückgabe

30 Tage kostenlose Rückgabe

5 Jahre Garantie

Genießen Sie ohne Sorgen

100 % sicherer Checkout

PayPal / MasterCard / Visa

TEILEN SIE IHREN WARENKORB